Bookmark and Share

   

Trauercafe

„Trauercafe Olpe“ bekommt Unterstützung durch Caritas

Zwei Köpfe – ein Gedanke. Ein Trauercafe in Olpe zu etablieren war schon länger der Wunsch von Katharina Schmidt, Leitung Sozialer Dienst der Caritas in Olpe. Und Birgit Schneider, die dies im September 2014 über die evangelische Kirchengemeinde initiiert hatte, suchte schon seit einiger Zeit nach „ökumenischer Unterstützung“. Da sich beide durch das Trauerforum Olpe kannten, lag es nahe, an eine Zusammenarbeit zu denken. 

„Es freut mich sehr, dass Frau Schmidt unsere Idee unterstützt. Durch ihre jahrelange Erfahrung in der Hospizarbeit und ihre Ausbildung zur Trauerbegleiterin ist sie eine perfekte Ergänzung. Wir können uns in Zukunft „ökumenisch“ nennen und haben einige Ideen, welche wir in diesem Rahmen noch umsetzen möchten“, so Birgit Schneider, Trauerbegleiterin und ehrenamtliche Leitung des Trauercafes in Olpe.

Ab Juni wird Katharina Schmidt das Team der ev. Kirchengemeinde unterstützen. „Der äußere Rahmen und die Inhalte bleiben auf jeden Fall bestehen. Wir möchten durch die Zusammenarbeit einfach noch mehr Menschen erreichen und das Trauercafe somit fest in Olpe etablieren.“ 

Das Trauercafe findet auch weiterhin zu den gewohnten Zeiten – jeweils am 2. Gerberweg 2) statt. 

Für Fragen stehen sowohl Frau Schneider (02761/9330878)  als auch Frau Becker (02761/90217113) jederzeit zur Verfügung.